Newsarchiv

Montag, 26.11.2018

Newsbereich-Rosenberger-VielNeues

Viel Neues bei SERVUS Intralogistics

Das Jahr neigt sich dem Ende. Ein Jahr, in dem sich viel bei Servus Intralogistics getan hat. Wir durften wieder einige neue Kunden im Servus Club begrüßen. So konnten wir unter anderen für Hirschmann Automotive eine innovative Materialflusslösung entwickelt, bei der das Lager voll in den Fließprozess integriert ist und die Arbeitsplätze teilweise direkt von unseren Transportroboter beliefert werden. Das Rankweiler Unternehmen (AT) ist ein Hidden Champion der Autozulieferindustrie und Experte in Sachen Steckverbindungen.

Logistik und Produktion zu einer Einheit verschmelzen lassen wir derzeit auch bei der Kral AG in Lustenau (AT). Dort läuft gerade die Inbetriebnahme, die autonomen SERVUS Transportroboter drehen bereits ihre ersten Runden. Beim Spezialisten für Schraubenspindelpumpen freut man sich bereits. Dazu CEO Harald Raak: „Mit der Firma Servus Intralogistics haben wir einen idealen Partner gefunden, der unsere nächsten Wachstumsschritte mit innovativen Technologien unterstützen kann. Unsere interne Logistik und Produktion werden zukünftig noch flexibler und effizienter. Das sichert unsere internationale Wettbewerbsfähigkeit und letztlich den Standort Lustenau.“

In einer ganz anderen Branche hilft das SERVUS System in Kürze dem Münchner Unternehmen OPED, Hersteller von innovativen Medizinprodukten, in Windeseile kundenindividuell zu fertigen. Die Inbetriebnahme läuft gerade.

Diese und einige neue Kunden mehr profitierten von unserer 30-jähriger Erfahrung in der Automatisierung – quer durch alle Branchen. Zugleich ist das Know-How unserer Kunden eine wertvolle Bereicherung für uns, von der wiederum die Kunden profitieren.

Donnerstag, 22.11.2018

Newsbereich_eroeffnungdigitalfactory_neu

SERVUS Intralogistics unterstützt die Digital Factory an der Fachhochschule Vorarlberg

Diese Woche wurde an der FHV mit der Digital Factory ein Forschungslabor eröffnet, das sich mit der Digitalisierung in der Produktion beschäftigen wird. Als Partnerunternehmen wird SERVUS Intralogistics das Forschungsteam um Leiter Robert Merz tatkräftig unterstützen und das Knowhow aus der Praxis miteinbringen. Ab dem Frühjahr wird das Labor mit einem SERVUS System ausgestattet. Ein autonomer und intelligenter SERVUS Transportroboter wird dann die beiden vollautomatischen Arbeitsplätze miteinander verbinden. Zur Eröffnung durfte der technischer Geschäftsführer Gerhard Kranzelbinder eine Partnertafel als Dankeschön von Landeshauptmann Markus Wallner in Empfang nehmen.

Freitag, 14.09.2018

Newsbereich-AmannGirrbach

Neuer Standort in den USA

Immer mehr innovative Intralogistiklösungen setzen wir in Übersee um. Ob bei Southern Glazer`s Wine & Spirits, wo wir Spirituosen lagern und in Sequenz ausliefern oder bei Wenco in Chile, wo wir die Produktion der leichtesten Gemüse-Kiste der Welt unterstützen.

Um diese Kunden besser bedienen zu können, eröffneten wir einen Service-Standort in den USA (New Jersey). Wir sind überzeugt gemeinsam mit unserem Schwesterunternehmen Robotunits Inc. ein schlagkräftiges Team vor Ort zu haben, das unsere Kunden in Übersee tatkräftig unterstützt und ganz nach unserem Motto „SERVUS – serves you more“ bedient.

Donnerstag, 05.07.2018

SERVUS Intralogistics zum Aushängeschild für den Bereich Hi-Tech auserkoren

Österreich hat im Juli den EU-Ratsvorsitz übernommen. Für den Imagefilm “I am Austria“ wurde SERVUS Intralogistics zum Aushängeschild für den Bereich Hi-Tech ausgewählt. #iamaustria #iamhitech
Mehr dazu im Video zu „I am Austria“: https://hubs.ly/H0cVfYK0

Freitag, 13.04.2018

IMG_20180413_193459

Lange Nacht der Forschung in Vorarlberg

3800 Kinder, Jugendliche und Erwachsene konnten im Rahmen der langen Nacht der Forschung das Servus System im Live-Betrieb bestaunen. Im Future Lab der Fachhochschule Vorarlberg zeigte der autonome Transportroboter ARC3 von Servus Intralogistics wie er Hand in Hand mit Knickarmrobotern arbeitet und Logistik und Produktion zu einer Einheit verschmelzen lässt.

Mittwoch, 04.04.2018

Top 100 Unternehmen Vorarlbergs zu Gast bei Servus (Heron Gruppe)

Am vergangenen Mittwoch, dem 04.04.2018 wurden die größten Unternehmen Vorarlbergs gekührt. Bei der Top 100 Veranstalung in der Heron Innovationsfactory fanden viele interessante Gespräche zwischen Wirtschaft und Politik statt. Über 350 Gäste diskutierten dabei rege über zukünftige Entwicklungen in Wirtschaft und Gesellschaft sowie die fortschreitende Digitalisierung. Auch Bundeskanzler Kurz war als Ehrengast eingeladen und führte konstruktive Gespräche mit Vorarlbergs Unternehmer. Erfahren Sie mehr darüber.

Montag, 19.03.2018

Stand-Uebersicht-weboptimiert

Servus blickt auf eine erfolgreiche LogiMAT zurück

19.03.2018 - Die LogiMAT 2018 ist zu Ende und viele interessante Gespräche mit Kunden, Lieferanten und Interessierten wurden geführt. Dabei wurde die Basis für zukünftige Projekte und Zusammenarbeiten geschaffen. Eines ist sicher, die Intralogistik-Branche entwickelt sich rasant weiter, zunehmend wird in die Logistik investiert und so ist es mehr denn je gefordert, unsere Kunden mit intelligenten Lösungen und Konzepten zu unterstützen.

Das könnte Sie auch interessieren